Mit Ihrer Spende in Höhe von einem Euro der Startgebühr unterstützen Sie den Förderverein der Jugendfeuerwehr Nordersted bei zahlreichen Aktivitäten. Ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit ist die große Sommerausfahrt. Eine Woche dürfen die Kinder unterwegs sein. Mit Ihrer Hilfe ermöglichen Sie auch Kindern aus finanzschwächeren Familien die Teilnahme an der Freizeit. Darüber hinaus ermöglichen Sie die Anschaffung besonderer Ausrüstungsgegenstände, um die Kinder ideal auf Ihren späteren Einsatz als Feuerwehrmann oder -frau vorzubereiten.

Die Jugendfeuerwehr Norderstedt

Die Jugendfeuerwehr Norderstedt besteht derzeit aus 48 Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahr. Durch unsere Gruppenaufteilung nach Alterstruktur führen wir die Kids dem Alter entsprechend an die Aufgaben und Tätigkeiten eines Feuerwehrmannes bzw. Feuerwehrfrau heran. Unser Kids lernen den Umgang mit Gerätschaften und Materialen, die auch von den Freiwilligen Feuerwehren in der Stadt Norderstedt genutzt wird. Dies erfolgt unter anderem im Rahmen unserer Dienste die jeden zweiten Mittwoch für die Kleinen, und jeden Mittwoch für die Grossen stattfinden. Desweiteren nehmen unsere Jugendlichen an diversen Wettbewerben wie zum Beispiel der Leistungsspange oder auch der Jugendflamme teil. Hierbei messen Sie  sich mit anderen Jugendfeuerwehren. Wir decken die Ausbildung der Jugendlichen mit derzeit 15 Ausbildern ab.

Marcel Lobstadt, Schriftwart Jugendfeuerwehr Norderstedt

 

Sommerfahrt der Jugendfeuerwehr Norderstedt

Im Jahr 2016 führte die Sopmmerfahrt nach Füssen im Allgäu, wo in einer Jugendherberge übernachtet wurde. Die Tage wurden mit Sportübungen begonnen und dann wurden Ausflüge gemacht. Diese Ausflüge waren zum Schloss Neuschwanstein, einer Sommerrodelbahn und der höchsten Hängebrücke Europas. Es wurde ein Fußballturnier veranstaltet und für die Leistungsspange geübt. Durch die Sommerfahrt wurde auch der kameradschaftliche Teil gefördert. Es konnten auch alle Jugendlichen mitgenommen werden durch die Unterstützung des Fördervereins. Und der Spende aus den Firmenlauf 2016.

© 2019 dbr3.de